Für Unternehmen

Ein hohes Sicherheitserleben innerhalb von Unternehmen und Organisationen ist die unverzichtbare Grundlage dafür, dass sich Mitarbeitende mit hohem Engagement und Leidenschaft für gemeinsame Ziele einsetzen und dabei leistungsfähig und mental belastbar bleiben.

Wir unterstützen Sie dabei, auf der Grundlage einer Risiko-Analyse umsetzbare und praxisnahe Prozesse und Maßnahmen zu entwickeln, die Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitenden Sicherheit vermittelt und über den Duty of Care Anspruch hinaus Verlässlichkeit und Vertrauen schafft.

Um der Komplexität und Volatilität der Bedingungen gerecht zu werden, haben wir uns dazu verpflichtet, jegliche Prozesse, Mechanismen und Maßnahmen aus der strategischen, taktischen und psychologischen Perspektive zu erfassen, zu bewerten und abzuleiten.

Buchen Sie ein kostenloses Informationsgespräch

Unser Angebot

Für Unternehmen

HEAT / SPAR

Sicherheit im feindlich Umfeld

Basic Safe Travel

Sicher Reisen und Arbeiten

Safe Travel Advanced

Sicherheit in Remote Areas

Emergency Preparedness

Komplexe Lagen sicher managen

Psychologische Erste Hilfe

Unterstützung nach schwerwiegenden Ereignissen

Psychologische Deeskalation

Kritische Situationen sicher entschärfen

Situational Awareness

Kritische Situationen frühzeitig erkennen

Bedrohungsmanagement

Schutz und Sicherheit am Arbeitsplatz

Komplexe Sicherheitslagen

Sicherheitsrelevante Situation können rasch an Komplexität und Dynamik gewinnen. Oftmals zeigen sich schon im Vorfeld kritische Aspekte, die für sich genommen kaum Relevanz, in ihrem komplexen Zusammenspiel aber eine explosive Dynamik entwickeln können. Um kritischen Situationen oder Konflikten bereits im Vorfeld den Nährboden zu entziehen, ist es sinnvoll, eine realitätsnahe Risikoanalyse und -bewertung durchzuführen, die Kommunikation zielgerichtet darauf anzupassen und die relevanten Stakeholder frühzeitig mit einzubeziehen. Denn Sicherheit ist niemals isoliert, sondern immer im Kontext der Rahmenlage und Geschehnisse zu betrachten.

Sicher Reisen und Arbeiten

Reisen gehören für viele Berufsgruppen zur Routine. Ein Meeting in Sao Paolo, eine mehrtägige Konferenz in Neapel, eine Werksinspektion in Mexiko oder eine mehrwöchige Reise für eine Dokumentation durch Ostafrika. Doch sobald wir unsere gewohnte Umgebung und Abläufe verlassen, fällt es uns deutlich schwerer, Situationen zu antizipieren oder richtig einzuschätzen. In einigen Länder sind Geschäftsreisen schlichtweg auch ein lohnenswertes Ziel krimineller Handlungen. Bei längeren Aufenthalten kommen oft noch Interessen und Wünsche hinzu, die mit Risiken verbunden sind, aber auch eine zunehmende subjektive Routine kann zu einem geringeren Gefahrenbewusstsein führen. Zudem findet jede Reisetätigkeit immer auch in einem persönlichen Kontext statt und wirkt sich auf das familiäre und soziale Umfeld und die eigene Befindlichkeit aus.

Mit unserem strategischen, taktischen und psychologischen Verständnis bilden wir die Komplexität Prozesse und Kompetenzen ab und erarbeiten mit Ihnen individuelle, passgenaue Lösungen und Konzepte, damit Ihre Mitarbeiter jederzeit sicher und gesund unterwegs sind.

Heat

Reisen in Krisen- oder Nachkriegsländer erfordern eine besondere Vorbereitung, um mit den spezifischen Gegebenheiten souverän und handlungssicher umzugehen. Neben grundlegenden Kenntnissen der Reisesicherheit (Basic Safe Travel) sind in einem potentiell feindseligen Umfeld (Hostile Environment) vor allem Kompetenzen in Zusammenhang mit medizinischen Notfällen, Bedrohung, Machtausübung und Gewalt notwendig, sei es bei einer behördlichen Festsetzung, der Durchfahrt eines feindlichen Checkpoints oder in Zusammenhang mit einer Entführung. Sicherheit lässt sich in einem engen Zusammenhang mit Selbst- und Handlungssicherheit sehen. Dazu gehört ein solides Stressmanagement, eine angemessene situative Aufmerksamkeit (Situational Awareness), interkulturelle Kompetenzen sowie rasch verfügbare Strategien im Umgang mit kritischen Situationen.

Safe Travel

Der Schlüssel zu einer sicheren Reise ist eine ziellandspezifische Vorbereitung. Neben medizinischen Vorbereitungen, Dokumenten, Notfallkontakten, Auswahl von Reiserouten und Buchungen sind auch die individuellen Risiko- und Reiseprofile zu beachten. Am Ziel angekommen, gilt es, sich umsichtig zu verhalten und den Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Entscheidend tragen dazu eine angemessene situative Awareness, die Meidung von Hotspots sowie die Beachtung der grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen in Hotels bei. Sollte es trotz aller Vorkehrungen zu schwierigen oder gefährlichen Situationen kommen, gilt es, eingeübte und erprobte Verhaltensweisen abzurufen, um sich zügig und sicher aus der kritischen Lage herauszubewegen.

Deeskalation

Im öffentlichen Raum wie auch am Arbeitsplatz kann es immer wieder zu schwierigen oder bedrohlichen Situationen mit wütenden und aufgebrachten oder kriminellen Personen kommen. Grundsätzlich sollten derartige Situationen frühzeitig erkannt und die Eskalationsdynamik zu durchbrechen. Wesentlich dabei sind Fähigkeiten zur eigenen Stressregulation sowie die Möglichkeit, das Gegenüber mittels kommunikativer Fähigkeiten auszulenken. In Notlagen gilt es, eingeübte und erprobte Verhaltensweisen abzurufen, um sich zügig und sicher aus der kritischen Lage herauszubewegen.

Darüber hinaus ermöglichen spezifische organisatorische und prozessuale Maßnahmen sowie personenbezogene Kompetenzen und Verhaltensweisen, überhaupt die Wahrscheinlichkeit von kritischen Situationen deutlich zu reduzieren.

Sicherheit am Arbeitsplatz

Wer am Arbeitsplatz schikaniert, bedroht oder tätlich angegriffen wird, ist nicht nur zutiefst verunsichert, oft auch verängstigt, sondern auch geplagt von intensiven Scham- und Schuldgefühlen. Die Betroffen fühlen sich dann oft ausgeschlossen und fremd in ihren eigenen Teams und Arbeitsgruppen und können ihre Leistungsfähigkeit nicht mehr abrufen. Neben der eigentlichen Unterstützung und dem individuellen Fallmanagement zur Risikoeinschätzung und Steuerung geeigneter (Schutz-) Maßnahmen, ist der Aufbau eines übergreifenden Bedrohungsmanagement geeignet, Gewalt am Arbeitsplatz bereits präventiv einzudämmen.

Psychologische Erste Hilfe

Traumatische Erlebnisse wie Bedrohungen, Gewalt oder Tod und extreme Ereignisse wie Großschäden, Unfälle, Bedrohungslagen oder Naturkatastrophen führen bei den Betroffenen häufig zu einer psychischen Überforderung. Die psychischen Reaktionen der Beteiligten und Betroffenen reichen von Schock, Angst, Lähmung hin bis zu Trauer, völliger Leere und Wut. Das Erlebte lässt sich einfach nicht in das Welt- und Menschenbild integrieren. Im ungünstigsten Fall führt dies zu schweren psychischen Belastungen.
Eine fundierte Psychologische Erste Hilfe reduziert deutlich das Risiko von psychischen und emotionalen Belastungen. Denn eine frühe emotionale Stabilisierung, Förderung von persönlichen Ressourcen und Initiierung des Verarbeitungsprozesses lässt das Erlebte einfacher bewältigen, verarbeiten und in die eigene Biographie integrieren.

Mentale Stärke

Menschen sind immer komplexeren und schnelllebigen Zusammenhängen im beruflichen und privaten Leben ausgesetzt. Mehr Aufgaben müssen in kürzerer Zeit erledigt werden. Hinzu kommen die Erwartungen des sozialen und gesellschaftlichen Umfeldes.
Sich in dieser Komplexität zurechtzufinden stellt eine Herausforderung für unsere mentale Stärke dar. Die innere Kraft, anstehende Aufgaben zu bewältigen, Rückschläge zu verarbeiten oder Krisen durchzustehen ist keine generell angeborene Eigenschaft. Genauso wie unsere physische Kraft und Ausdauer ist auch unsere mentale Stärke trainierbar. Entscheidend dabei ist, wie wir uns selbst führen: Verhaltens- und Denkmuster erkennen, die uns angesichts von Konflikten lähmen. Emotionen steuern und nach Lösungen suchen, um handlungsfähig zu bleiben. Eigene Kompetenzen und Stärken kennen und gezielt einsetzen ebenso wie eine grundsätzlich optimistische Grundhaltung.

Lorem Ipsum

Mentale Stärke und Belastbarkeit

Menschen sind immer komplexeren und schnelllebigen Zusammenhängen im beruflichen und privaten Leben ausgesetzt. Mehr Aufgaben müssen in kürzerer Zeit erledigt werden. Hinzu kommen die Anforderungen und Erwartungen des sozialen und gesellschaftlichen Umfeldes.
Sich in dieser Komplexität zurechtzufinden stellt eine Herausforderung für unsere mentale Stärke dar. Die innere Kraft, anstehende Aufgaben zu bewältigen, Rückschläge zu verarbeiten oder Krisen durchzustehen ist keine generell angeborene Eigenschaft oder Fähigkeit. Denn ähnlich wie wir unseren Körper fit und ausdauernd halten können, ist eben auch unsere psychische Kraft, unsere psychische Fitness trainierbar. Entscheidend dabei ist, wie wir uns selbst führen. Dazu gehört auch, dass wir Verhaltens- und Denkmuster erkennen, die uns angesichts von Konflikten lähmen, dass wir unsere Emotionen steuern lernen und nach Lösungen suchen, um handlungsfähig zu bleiben. Für schwierige Situationen gewappnet sein, bedeutet seine Kompetenzen und Stärken zu kennen und gezielt einzusetzen ebenso wie in der Lage zu sein, angemessene Strategien zu entwickeln und eine optimistische Grundhaltung zu entwickeln oder beizubehalten.

Beratung

Die Kultur eines Unternehmens genauso wie der Lebenskontext von Menschen erfordern eine individuelle und passgenaue Entwicklung von Sicherheitskonzepten und Maßnahmen. Es ist unser Anspruch Konzepte, Strukturen und Prozesse zu entwickeln, die zur Lebenswirklichkeit und Kultur passen und zielführend sind. Handlungsstrategien…Copingstrategien.

Damit Sie sich immer und überall sicher fühlen können, stehen wir Ihnen im Rahmen einer 24/7 Erreichbarkeit als verlässlicher Partner zur Seite.

Behörden

Behörden sind eine wesentliche Schnittstelle zwischen Staat und Bürgern. Grundlegende Voraussetzung für einen ordentlichen Ablauf der Verwaltung sind ein hohes Sicherheitserleben sowohl auf der Seite der Mitarbeitenden von Behörden wie auch auf der Seite der Bürger. Auf Grund zum Teil existentieller Fragestellungen, hohem Druck und folglich oft geringer Frustrationstoleranz kommt es häufig zu kritischen oder bedrohlichen Situationen.

Wir unterstützen Sie dabei, ein verlässliches Risiko- und Bedrohungsmanagement-System aufzubauen, auf Ihre Rahmenbedingungen zugeschnittene Maßnahmen zu entwickeln und Ihre MitarbeiterInnen darin zu befähigen, Konflikte frühzeitig erkennen und desskalieren zu können.

Kontakt

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Vereinbaren Sie ein kostenloses Infogespräch

    * Pflichtfeld